Aktuelle Veröffentlichung des DNQP: Expertenstandard „Schmerzmanagement in der Pflege, Aktualisierung 2020“

Quelle/Bild: Fotolia

Ab sofort liegt ein aktueller Expertenstandard „Schmerzmanagement in der Pflege“ vor. Dieser ist das Ergebnis der Aktualisierung und Zusammenführung des Expertenstandards "Schmerzmanagement in der Pflege bei akuten Schmerzen“ aus dem Jahre 2011 und des Expertenstandards "Schmerzmanagement in der Pflege bei chronischen Schmerzen“ aus dem Jahr 2015.

Einer 15-köpfigen Expert*innenarbeitsgruppe ist es in den vergangenen Monaten unter der wissenschaftlichen Leitung von Herrn Univ.-Prof. Dr. Dr. h. c. Jürgen Osterbrink (Paracelsus Medizinische Privatuniversität Salzburg) gemeinsam mit dem wissenschaftlichen Team des DNQP gelungen, beide Expertenstandards zusammenzuführen und an den aktuellen Stand des Wissens zum pflegerischen Schmerzmanagement anzupassen. Hierbei konnten Gemeinsamkeiten und Unterschiede des pflegerischen Schmerzmanagements bei akuten und chronischen Schmerzen gleichermaßen berücksichtigt werden.

Die nun vorliegende Veröffentlichung setzt sich aus dem aktuellen Expertenstandard mit Präambel und Kommentierungen, der aktuellen Literaturstudie sowie dem Auditinstrument zum Expertenstandard zusammen. Auf der Homepage des DNQP steht ein Auszug aus dem Expertenstandard sowie das Auditinstrument zum kostenlosen Download zur Verfügung.

Ab September 2020 werden im Rahmen eines Praxisprojektes in 23 Einrichtungen aus unterschiedlichen Settings die Arbeit mit dem aktualisierten Expertenstandard sowie Möglichkeiten der einrichtungsinternen Qualitätssteuerung mittels eines Expertenstandard-basierten Indikatorensets in den Blick genommen. Die Ergebnisse werden im Rahmen des 23. Netzwerk-Workshop am 28.05.2021 in Osnabrück vorgestellt und im Anschluss veröffentlicht.

 

Deutsches Netzwerk für Qualitätsentwicklung in der Pflege (DNQP)
an der Hochschule Osnabrück
Wissenschaftliche Leitung: Prof Dr. Dr. h. c. Andreas Büscher
Postfach 19 40, 49009 Osnabrück
E-Mail: dnqp@hs-osnabrueck.de
Internet: http://www.dnqp.de